wende(l)punkt

Wohnprojekt Wendelpunkt

Unterst├╝tzungsangebot f├╝r Kinder und Jugendliche, welche einen verl├Ąsslichen Lebensort au├čerhalb ihres Familiensystems ben├Âtigen

empatis┬« Jugendhilfe bietet seit Oktober 2015 neben den bew├Ąhrten ambulanten Hilfen zur Erziehung auch station├Ąre Hilfen zur Erziehung an. Aufgenommen und betreut werden Kinder und Jugendliche, bei denen die Ressourcen der elterlichen Erziehungskompetenzen und der sozialr├Ąumlichen Unterst├╝tzungsangebote zu diesem Zeitpunkt nicht ausgereicht haben, um einen Verbleib in der Familie sicherzustellen.

Das Haus wende(l)punkt ist unser neustes Projekt und wurde in enger Kooperation mit der Stadt Dresden realisiert. Die niederschwellig strukturierte Wohngruppe wende(l)punkt bietet viel Platz und Raum f├╝r 8 Kinder zum Toben, Spielen, Kind-Sein und sich (wieder) zu Hause f├╝hlen k├Ânnen. Neben dem gro├čz├╝gigen Raumangebot gibt es ein weitl├Ąufiges Au├čengel├Ąnde mit viel Platz zum Leben, Lernen, Abh├Ąngen, gemeinsame Aktivit├Ąten und Spa├č haben. Ein Basketballkorb, eine Tischtennisplatte, ein gro├čes Trampolin, viele Fahrzeuge und ein Feuerplatz laden zu vielen gemeinsamen Aktivit├Ąten ein.

Die Mitarbeiter*innen erarbeiten, entwickeln und sichern mit den Kindern individuelle Lebenskonzepte und Perspektiven f├╝r eine selbstbestimmte, selbstst├Ąndige und erf├╝llte Zukunft. Die gemeinsame Erarbeitung, Konzipierung und Umsetzung individueller und ma├čgeschneiderter Unterst├╝tzungsangebote f├╝r die Kinder erfolgt in intensiver Kooperation mit den Mitarbeiter*innen des ASD sowie der beteiligten Fachkr├Ąfte.

Konkrete Beratungs- und Bearbeitungsthemen orientieren sich an den Inhalten und Zielen des Hilfeplanverfahrens.

Bilder vom Objekt wende(l)punkt

Wohnprojekt Wendelpunkt - Wohnraum
Wohnprojekt Wendelpunkt - Schlafraum
Wohnprojekt Wendelpunkt - Sitzecke
Wohnprojekt Wendelpunkt - Au├čenanlage
Wohnprojekt Wendelpunkt - Au├čenansicht
Wohnprojekt Wendelpunkt - Liegelandschaft
Wohnprojekt Wendelpunkt - Essensraum