wende(l)punkt

Wohnprojekt Wendelpunkt

Unterst├╝tzungsangebot f├╝r Kinder und Jugendliche, welche einen verl├Ąsslichen Lebensort au├čerhalb ihres Familiensystems ben├Âtigen

empatis┬« Jugendhilfe bietet seit Oktober 2015 neben den bew├Ąhrten ambulanten Hilfen zur Erziehung auch station├Ąre Hilfen zur Erziehung an. Aufgenommen und betreut werden Kinder und Jugendliche, bei denen die Ressourcen der elterlichen Erziehungskompetenzen und der sozialr├Ąumlichen Unterst├╝tzungsangebote zu diesem Zeitpunkt nicht ausgereicht haben, um einen Verbleib in der Familie sicherzustellen.

Das Haus wende(l)punkt wurde in enger Kooperation mit der Stadt Dresden realisiert. Die niederschwellig strukturierte Wohngruppe wende(l)punkt bietet ausreichend Platz f├╝r 9 Kinder und Jugendliche. Neben dem gro├čz├╝gigen Raumangebot gibt es ein weitl├Ąufiges Au├čengel├Ąnde mit viel Platz f├╝r gemeinsame Aktivit├Ąten und sich zu Hause f├╝hlen. Eine Tischtennisplatte und ein Feuerplatz laden zu vielen gemeinsamen Aktivit├Ąten ein. In der Wohngruppe gibt es Einzel- und Zweibettzimmer mit einem gemeinsamen Bad f├╝r 2 Zimmer. Neben der gro├čen Wohnk├╝che gibt es mehrere Gemeinschaftszimmer und Funktionsr├Ąume.

Das Wohnprojekt wende(l)punkt eint zwei eigentlich widerspr├╝chliche Ans├Ątze, die sich uneigentlich extrem gut erg├Ąnzen und somit etwas Einzigartiges schaffen.

  • niederschwellige Wohngruppe, wegen der sehr geringen Zugangskriterien
  • intensive Wohngruppe, wegen des sehr umfangreichen p├Ądagogisch-psychologischen Konzeptes

Neben dem gro├čz├╝gigen Raumangebot gibt es ein weitl├Ąufiges Au├čengel├Ąnde mit viel Platz zum Leben, Lernen, Abh├Ąngen, Spa├č haben und sich zu Hause f├╝hlen.

Im wende(l)punkt arbeiten wir mit einem 3-Phasenmodell:

  1. Phase: Ankommen – niederschwellig, kaum bzw. wenig Zugangskriterien
  2. Phase: Beziehungsgestaltung – intensiv, ausgehalten werden, Sein d├╝rfen, verl├Ąssliche Beziehung erleben
  3. Phase: P├Ądagogische Arbeit – intensiv, Arbeit an den individuellen Hilfeplanthemen, Lebensgestaltung

Eine weitere Besonderheit ist die feste Mitarbeit einer Psychologin.

Die Mitarbeiter/innen erarbeiten, entwickeln und sichern mit den jungen Menschen individuelle Lebenskonzepte und Perspektiven f├╝r eine selbstbestimmte, selbst├Ąndige und erf├╝llte Zukunft. Die Erarbeitung, Konzipierung und Umsetzung der ma├čgeschneiderten Unterst├╝tzungsangebote f├╝r die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen erfolgt in intensiver Kooperation mit den Mitarbeiter/innen der ASD sowie der beteiligten Fachkr├Ąfte.

Konkrete Beratungs- und Bearbeitungsthemen orientieren sich an den Inhalten und Zielen des Hilfeplanverfahrens.

Kontakt

+49 351 413 814-80
+49 351 417 350-70
wendelpunkt@empatis-jugendhilfe.de
Wendel-Hipler-Strasse 13
01159 Dresden

Ansprechpartner

Herr Martin Tauber
Infos ├╝ber Martin Tauber
+49 176 433 665 40
martin.tauber@empatis-jugendhilfe.de

Lage


Leitbild

Unsere Wohnprojekte

Bilder vom Objekt wende(l)punkt

Wohnprojekt Wendelpunkt - Wohnraum
Wohnprojekt Wendelpunkt - Schlafraum
Wohnprojekt Wendelpunkt - Sitzecke
Wohnprojekt Wendelpunkt - Au├čenanlage
Wohnprojekt Wendelpunkt - Au├čenansicht
Wohnprojekt Wendelpunkt - Liegelandschaft
Wohnprojekt Wendelpunkt - Essensraum