Wir sind tief betroffen und fassungslos, da es einen plötzlichen Todesfall in einer von uns betreuten Familie gab. Das neugeborene Kind der Familie verstarb in der Nacht auf den 06.08.2021 und wurde nur 5 Monate alt.

Wir begleiten diese Familie mit ihren vier Kindern schon seit einiger Zeit und haben mit ihnen Höhen und Tiefen durchlebt. Diese nicht zu begreifende und unfassbare Situation ist die jetzige Realität dieser Familie. Uns allen ist klar, dass diese Zeilen der Anteilnahme im Moment nicht über den schweren Verlust hinweghelfen. Die Zurückgebliebenen werden viel Zeit und Kraft brauchen, dass Unfassbare zu verarbeiten. Trotzdem wollen wir die Familie wissen lassen, dass unsere Gedanken bei ihnen sind, wo Worte kaum noch trösten können.

Wir wollen die Familie, im Besonderen die Eltern nun mit einem gezielten Angebot unterstützen. Die Beerdigung und deren Begleitumstände stehen an und müssen gemanagt und bezahlt werden. Deshalb haben wir uns für diese Geldsammlung entschieden, um den Eltern und den fünf Kinder einen angemessenen Abschied zu ermöglichen. Dafür braucht es finanzielle Unterstützung.

Wir haben ein separates Konto eingerichtet mit dem Ziel, das alle Kosten rund um die Beerdigung durch das gesammelte Geld beglichen werden. FĂĽr den Fall der Fälle, dass mehr Geld gesammelt wurde als die Beerdigungskosten, werden wir diesen Betrag je zu 50% an die Vereine „Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.“ und „Deutscher Kinderhospizverein e.V. – Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Dresden“ spenden.

Die Kontoverbindung lautet:

Volksbank Pirna eG
Inhaber: empatis® Jugendhilfe GmbH
IBAN: DE56 8506 0000 0000 8713 20
BIC: GENODEF1PR2

Wir, als empatis® Jugendhilfe werden Geld überweisen, wie auch viele unserer Mitarbeiter*innen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützer*innen, damit der Familie direkt geholfen werden kann, wie hoffentlich auch den anderen betroffenen Familien über die Vereine.

Da wir keine Spendenquittungen ausstellen können, kommen die Gelder wirklich von Herzen, wofür wir, auch im Namen der Familie, herzlichen Dank sagen wollen. Die detaillierte Aufstellung der gesammelten Gelder werden wir Ende 2021 veröffentlichen, um die volle Transparenz zu gewährleisten. Wir würden gern alle Namen der Menschen, Institutionen oder Unternehmen veröffentlichen, welche uns in diesem Projekt unterstützt haben. Wer dies möchte, schreibt den Namen in den Überweisungsbetreff und wir veröffentlichen den Namen.

„Die Zeit heilt nicht alle Wunden, doch sie lehrt uns mit dem Unbegreiflichen zu leben.“

Wir danken allen UnterstĂĽtzern und wĂĽnschen der Familie in dieser schweren und dunklen Zeit viel Kraft, Zuversicht und ein Leuchten im Herzen.

Andreas Schönwald
stellvertretend für alle Mitarbeiter*innen der empatis® Jugendhilfe GmbH